Aufbruchstimmung in Flachsmeer

 
 

Europaabgeordneter Tiemo Wölken würdigte in seinem Grußwort ausdrücklich das Wirken der SPD-Fraktionsvorsitzenden im Niedersächsischen Landtag und SPD-Bezirksvorsitzenden Johanne Modder sowie des SPD-Kreisvorsitzenden und stellvertretenden Landrat Sascha Laaken. Beide würden ihre Erfahrungen gewinnbringend in den Landtag einbringen.

 

Der Europapolitiker nutzte seinen Gastrednerauftritt auch, um einen Blick auf europäische Themen zu werfen: „Europa steht vor riesigen Herausforderungen. Den Menschen müssen wir vermittelt, wofür die EU stehe. Allein das Friedenprojekt holt die Menschen nicht mehr hinter dem Ofen hervor.“

Für kräftigen Rückenwind zur Landtagswahl im Januar 2018 sorgen die Delegierten, die Johanne Modder eine 100-Prozent-Zustimmung mit auf den Weg ins Niedersächsische Parlament gaben. Sascha Laaken erhielt 95,5 Prozent.