Besuch von der Hochschule Osnabrück

 
Foto: Tiemo Wölken
 

Wie viele Wochen arbeitest du in der Stunde? Wie schaffst du es, dich in so viele unterschiedliche Themen einzuarbeiten? Warum bist du erst seit ein paar Monaten im Parlament? Diese und viele weitere Fragen beantwortete der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken einer Gruppe von Studierenden der Hochschule Osnabrück, die im Parlament zu Gast war.

 

Zusammen mit dem Lehrbeauftragten Michael Ficker war die Gruppe der Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften auf einer Exkursion in Brüssel und erlebte „Europa hautnah: ein Blick in das Zentrum der Macht“. Auf dem Programm standen Besuche bei den Europäischen Institutionen, aber auch nationale Stellen wie die Vertretung des Landes Niedersachsen wurden besucht.

Besonders interessierten sich die Studierenden für den Tagesablauf des Abgeordneten. „Mein Tag ist meist mit vielen Ausschusssitzungen und Arbeitstreffen gefüllt. Daneben treffe ich mich mit Interessenvertretern oder bearbeite Dokumente in meinem Büro“, erklärt Tiemo Wölken. „In den Plenar- und Ausschusssitzungen gibt es Simultanübersetzungen in allen 24 offiziellen EU-Sprachen, damit Abgeordnete aus unterschiedlichen Ländern debattieren können“, was die Studierenden sehr beeindruckte.