“Zu Besuch im Europäischen Parlament“ - SPD-Europaabgeordneter Tiemo Wölken empfängt Besuchergruppe aus Weser-Ems

 
 

Den Betrieb im Europäischen Parlament konnte eine Besuchergruppe des SPD-Europaabgeordneten Tiemo Wölken hautnah erleben. Die 50-köpfige Gruppe aus der Region Weser-Ems besuchte auf Einladung des Abgeordneten das Europäische Parlament in Straßburg.

 

Während ihrer viertägigen Reise stand unter anderem auch ein Gespräch mit Tiemo Wölken sowie der Besuch einer Plenardebatte, in der die Abgeordneten über die Syrien-Strategie der Europäischen Union debattierten. Hierzu war auch die Hohe Vertreterin der Union für Außen-und Sicherheitspolitik Federica Mogherini anwesend.

In der anschließenden Diskussion beantwortete Wölken viele Fragen zu seiner täglichen Arbeit im Parlament und ging auch auf aktuelle politische Themen ein. „Die Europäische Union möchte keinen Einheitsbrei, sondern setzt sich für Minderheiten ein“, erklärte der Abgeordnete eine Frage zum Schutz sprachlicher Minderheiten. Auch Fragen zur Verlegung des Parlamentssitzes nach Brüssel wurden diskutiert. „Der Dialog mit Bürgerinnen und Bürgern ist mir sehr wichtig. Deswegen freue ich mich immer, wenn sich Besuchergruppen auf den Weg nach Straßburg machen und einen Einblick in die Arbeit des Europäischen Parlaments erhalten können“, resümiert Tiemo Wölken den Besuch.

Beuchergruppe Str Mai 2017