Moin Moin,

in dieser Woche diese Woche tagt das Europäische Parlament in Straßburg. Themen werden u.a. neue Vorschriften zum Schutz von Arbeitsplätzen und Industrie, die Stärkung des Verbraucherschutzes beim Online-Shoppen und eine Überarbeitung des EU-Asylsystems sein.

Zudem wird am Dienstag der diesjährige Gewinner des Lux-Filmpreises bekannt gegeben.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Tiemo Wölken

Mythen-Mittwoch

Mythen Mittwoch

Meldungen

„Von London nach Amsterdam“ – Rat der Europäischen Union legt Standort für die Europäische Arzneimittelagentur fest

Brüssel. Am Montag hat sich der Rat der Europäischen Union auf den neuen Standort der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) geeinigt. Der großer Gewinner heißt: Amsterdam. Bei der EMA handelt es sich um eine dezentrale Einrichtung der Europäischen Union, die sich auf die wissenschaftliche Bewertung von Medizinprodukten und Arzneimitteln konzentriert, welche durch Pharmaunternehmen für den Verkauf in der EU produziert werden. Die EMA sorgt für die Erhaltung und Förderung der öffentlichen Gesundheit in der Europäischen Union, indem sie eine laufende Bewertung und Überwachung aller Human- und Tierarztmittel koordiniert.

„Schutz von Wölfen und Kormoranen mit Mensch in Einklang bringen“ – Europäisches Parlament beschließt Standpunkt zum Naturschutz-Aktionsplan

Straßburg. Das Europäische Parlament hat eine Entschließung zum „Aktionsplan für Menschen, Natur und Wirtschaft“ der Europäischen Kommission verabschiedet. Darin weisen die Abgeordneten unter anderem darauf hin, dass Wölfe und andere unter Artenschutz stehende Tiere in einigen Regionen zum Problem werden können und fordern, dass Maßnahmen dagegen ergriffen werden dürfen.