Besuchergruppenfahrten nach Brüssel

Das Europäische Parlament hat seinen Sitz in Straßburg und Brüssel. Die Ausschüsse und Fraktionen tagen in Brüssel, die Plenarwochen finden einmal im Monat in Straßburg statt. Wenn Sie gerne erleben möchten, wie das Europäische Parlament arbeitet, dann kommen Sie mit einer Besuchergruppenfahrt nach Brüssel. Hier lernen Sie das Europäische Parlament kennen, können einen Eindruck über meinen Alltag als Europaabgeordneter bekommen und etwas über die Arbeit im Parlament und weitere Europäische Institutionen erfahren.

Als Europaabgeordneter biete ich zweimal im Jahr Besuchergruppenfahrten für Bürger*innen mit Wohnsitz in meinen Betreuungsgebieten Weser-Ems und Nordniederachsen (Landkreise Osterholz, Cuxhaven und Stade) an.


In diesem Jahr findet eine Besuchergruppenfahrt nach Brüssel

vom 11. – 13. November 2020 statt. Eine zweite Fahrt musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden.

Die An- und Abreise erfolgt mit einem Reisebus mit verschiedenen Zustiegsorten nahe Leer, Oldenburg und Osnabrück. Die Gruppe ist in einem Hotel in direkter Nähe zum Grand Place mitten in Brüssel untergebracht. Neben dem Besuch des Europäischen Parlaments stehen Besuche im Haus der Europäischen Geschichte, im Parlamentarium, eine Stadtrundfahrt und -Rundgang sowie ein gemeinsames Abendessen auf dem Programm.

Für Besuchergruppenfahrten kann in der Regel Bildungsurlaub beantragt werden. Melden Sie sich hierzu bitte direkt in meinen Wahlkreisbüros.

Für die Durchführung der Fahrten arbeiten wir mit dem Unternehmen „Hauptstadtreisen.com“ zusammen. Sollten Sie Interesse an einer Fahrt nach Brüssel haben, füllen Sie das Formular für die Besuchergruppenfahrt im November aus und senden es per Mail oder Post an folgende Adresse:

Hauptstadtreisen.com
Guerickestr. 27
10587 Berlin
E-Mail: service@nullhauptstadtreisen.com

Für die Besuchergruppenfahrt stehen 65 Plätze zur Verfügung. Die frühesten Buchungen werden zuerst berücksichtigt.

Die Besuchergruppenfahrten werden durch das Europäische Parlament bezuschusst, sodass die Reisenden weniger als die Hälfte der Kosten selbst tragen müssen. Durch diese Bezuschussung soll möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern der Besuch im Europäischen Parlament ermöglicht werden. Deswegen haben Personen bei der Anmeldung Vorrang, die bisher noch keine Fahrt mit mir als Abgeordneten absolviert haben. Sollten Sie an einer Fahrt im Jahr 2021 Interesse haben, können Sie sich ab dem 15. September 2020 vormerken lassen.

Für weitere Fragen stehen Ihnen meine Mitarbeiter*innen in den Wahlkreisbüros gerne zur Verfügung.

Bild: European Union 2019